Da hilft nur noch Beten

Wir müssen das Ganze mit anderen Augen sehen.
Die tun nur das Beste für uns. Das haben sie schon immer getan und das werden sie immer tun!


Jahrein, jahraus opfern sie sich für uns auf, fern ihrer Familien, im tristen Berlin.


In endlosen Debatten vor leerem Plenarsaal harren sie aus. Es sind Kämpfertypen, die ihre Meinungen allesamt unter den Scheffel des Fraktionszwanges stellen. Natürlich ausschließlich im Dienste unserer Gesellschaft.
Vehement treten sie für die Freiheit ein, wenn gerade kein Erdogan in der Nähe ist, oder die NSA rumspitzelt.


Sie kämpfen für das Gerechte, indem sie die Managergehälter ins unendliche steigen lassen, Hartz 4 Empfänger in die Pflicht nehmen und die Rentenformel nach unten korrigieren.


Früher, ich meine ganz früher, gab es mal Sozialdemokraten, die ...


Ach, lassen wir das, das ist schon ewig lange her. Das waren verklärte Zeiten. Hier und heute spielt die Musik.

Flintenuschi rasselt mit dem Säbel, Schäuble knebelt die Griechen weiter, die Bundesmutti braucht 6 Stunden, um bekannt zu geben, dass sie von all dem nichts weiß.


Aber, wir sind wieder wer in der Welt. Wir diskutieren das Weltgeschehen auf Augenhöhe mit!

Ich lach mich schlapp. Das mit der Augenhöhe glauben die wirklich, unsere Besten der Besten.


Da hilft nur noch beten:
Herr, in all Deiner Güte und Deinem unendlichen Langmut, hau endlich mal auf den Tisch! Gib ihnen etwas Weisheit, ein winziges bisserl reicht schon. Vertreibe ihren Größenwahn, ihre Selbstherrlichkeit und lasse ihnen eine lange Nase wachsen, wenn sie lügen.




17.2.17 10:34

Letzte Einträge: Im Baumarkt ist die Hölle los, Sonntagmorgen nicht auf dem Balkon, Was machst Du da?, Es ist mir entfallen, Eremias 1.01 - Die Kontemplation, Mehr LINKS

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung